News

News

NewsAus unserer Praxis
Facebook

September 2017

Team Event - Kochen über den Dächern von Frankfurt ... See MoreSee Less

Team Event - Kochen über den Dächern von Frankfurt

Comment on Facebook

Na ich hoffe, daß es auch gemundet hat 😉

🤗👍🏼 oh wie toll!!!!! Herzliche Grüße

Juni 2017

Wir suchen Auszubildende/n zur/m zahnmedizinischen Fachassistentin/en.
Werde ganz einfach ein Mitglied unseres Teams:
Tel : 06171 57083
e-mail : kontakt@praxis-fuer-zahnerhaltung.de
... See MoreSee Less

Wir suchen Auszubildende/n zur/m zahnmedizinischen Fachassistentin/en.
Werde ganz einfach ein Mitglied unseres Teams:
Tel : 06171 57083
e-mail : kontakt@praxis-fuer-zahnerhaltung.de

Mai 2017

Ein Einzelner kann die Welt nicht verändern: Was alle angeht, können auch nur alle lösen. Aus diesem Grund unterstützen wir Organisationen wie "Ärzte ohne Grenzen" um Menschen überall so gut wie möglich Unterstützung zu leisten.
Erst im März haben wir einen Betrag in Höhe von 1.500 Euro gespendet. Diese Spende wird zum Beispiel in Krisengebieten wie Nord Nigeria verwendet um den Menschen Schutz, Versorgung und medizinische Unterstützung zu geben.

www.youtube.com/watch?v=EzBaZ_5frZMyoutube.com
... See MoreSee Less

Mai 2017

Jeder Zahn steht energetisch mit einem Organ in Verbindung.
Deshalb kann auch eine schlechte Mundhygiene zur Entstehung einer Krankheit führen. Zum Beispiel:

- Rheuma
- Blasenentzündung
- Prostataentzündung
- Allergien
- Herzprobleme
- Empfindlichkeiten generell

Dies gilt natürlich auch in umgekehrter Weise. Eine Erkrankung der Organe kann die Ursache für Erkrankungen in der Mundhöhle sein.
Aus diesem Grund ist es wichtig, stets seinen gesundheitlichen Zustand zu überprüfen, um potenzielle Krankheiten, im Mund und in den Organen, zu vermeiden.
... See MoreSee Less

Jeder Zahn steht energetisch mit einem Organ in Verbindung.
Deshalb kann auch eine schlechte Mundhygiene zur Entstehung einer Krankheit führen. Zum Beispiel:

- Rheuma
- Blasenentzündung
- Prostataentzündung
- Allergien
- Herzprobleme
- Empfindlichkeiten generell 

Dies gilt natürlich auch in umgekehrter Weise. Eine Erkrankung der Organe kann die Ursache für Erkrankungen in der Mundhöhle sein.
Aus diesem Grund ist es wichtig, stets seinen gesundheitlichen Zustand zu überprüfen, um potenzielle Krankheiten, im Mund und in den Organen, zu vermeiden.

April 2017

Wir haben aus Gesprächen mit Patienten erfahren, dass es immer wieder Unklarheiten bezüglich der Putztechnik, mit der Philips Schallzahnbürste gibt.
Hier ein kurzes Tutorial dazu:

www.youtube.com/watch?v=NqqlJfGYuiUPutztechnik Schallzahnbürste
... See MoreSee Less

November 2016

Unsere neue Mitarbeiterin

Frau Özlem Hotaman, geboren in Frankfurt am Main hat nach ihrer mittleren Reife, die Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten im Jahr 2014 erfolgreich absolviert.
 
Seit Mai 2016 ist sie in unserer Praxis als Vollzeitkraft eingestellt. Sie mag den Umgang mit den Menschen sehr und freut sich in unserer Praxis zu arbeiten.
Dezember 2015

Unsere neuen Mitarbeiterinnen

Gülbahar Ertem

Frau Gülbahar Ertem ist in Bad Homburg geboren, hat nach dem qualifizierten Hauptschulabschluss an der Feldbergschule / Oberursel, 2012 mit der Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten begonnen, die sie 2015 erfolgreich in unserer Praxis abgeschlossen hat. Sie ist für die Patientenbetreuung, Betreuung der Auszubildenden und Stuhlassistenz verantwortlich. Die Patientenbetreuung während der Behandlung liegt ihr besonders am Herzen, sie freut sich, wenn sie den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann.


Miriam Karge

Frau Miriam Karge hat nach Ihrer Mittleren Reife im Sommer 2013 mit der Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten begonnen, sie zeigt großes Interesse an der Zahnheilkunde und liebt den Umgang mit Menschen.


Merry Mussie Frau Merry Mussie ist in Eritrea geboren, hat in Oberursel im Sommer 2015 ihren qualifizierten Hauptschulabschluss abgeschlossen und anschließend eine Ausbildung bei uns begonnen. Sie kann durch ihre immer fröhliche und offene Art die Menschen begeistern.
Carolin Kingdon Frau Carolin Kingdon macht seit 2014 Ihre Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten. Sie hat mehrere Fortbildungen im Bereich Hygiene und Patientenbetreuung besucht. Es fasziniert sie welche Möglichkeiten die moderne Zahnmedizin bietet, deshalb arbeitet sie sehr gerne in dem Beruf. Als Ausgleich dazu, geht sie in ihrer Freizeit gerne ins Kino, interessiert sich für Fotografie und liebt lange Sparziergänge mit Ihrem Hund.
Dezember 2014

Vielen Dank für Ihre Spende!

Im Jahr 2013/2014 wurde von Ihnen Altgold im Wert von insgesamt 8.400 Euro gespendet, wir stockten den Betrag wieder auf und spendeten:
 
6000 Euro in das Schulprojekt in Kolumbien, das Dank Ihrer Hilfe in den letzten Jahren große Fortschritte in der Ausbildung der Kinder erzielen konnten. (www.jesuitenmission.de => „Kinder von Cali“, Frau Dr. Kemmerer)
 
2500 Euro gingen an das „Hospital Anch`no del Alto Chirama Coina" (Hr. von Sengbusch, www.foerderkreis-hospital-andiso-peru.de) in Peru.
 
Mit 3000 Euro unterstützten wir den „Verein Windrose Flüchtlingshilfe Oberursel“. Mit dem Geld wurde vor allem die Betreuung von Flüchtlingskindern unterstützt.
 
500 Euro gingen nochmal 2013 an das Projekt „Kinder von Lesatho“ (www.yeswecare.ev.de), sowie kleinere Beträge an andere wohltätige Organisationen mit besonderem Augenmerk auf den Bereich Gesundheit und Ausbildung von Kindern.
 
Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!!!
Oktober 2013

Unsere neue Auszubildende

DSC_1899_3Frau Antonia Kirchner hat nach ihrem qualifizierten Hauptschulabschluss am 15.08.2013 ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellten in unserer Praxis begonnen. Sie freut sich über den Kontakt mit Menschen und die Arbeit im Team.
 
Juni 2012

Vielen Dank für Ihre Spende!

Sehr geehrte Patienten,

 

dass von Ihnen freundlicherweise gespendete Altgold wurde von der Firma Heraeus verarbeitet, die uns dann einen Scheck über 8.675,36 Euro zukommen ließen.

 

3.000 Euro wurden in ein von uns schon viele Jahre unterstütztes Schulprojekt in Kolumbien (Kinder von Cali) gespendet, dass weiterhin große Fortschritte macht.

 

Mit 1.500 Euro konnten wir ein Alten – und Pflegeheim in Bulgarien (www.bulgarienhilfe.de) unterstützen und 1.000 Euro wurden an eine katholische Gemeinde gespendet, die mit dem Geld bedürftige Menschen in der Gemeinde unterstützen.

 

2.000 Euro wurden an die Organisation „Save A Childs Heart“ (www.saveachildsheart.org) in der Schweiz gespendet und weitere 1.000 Euro an das „Hospital Andino del Alto Chicama Coina“ in Peru.

 

Mit 500 Euro unterstützten wir das Projekt Kinder von Lesotho ,,Yes we care e.V.“ (www.yeswecare-ev.de)

 

Dr. Heß und Dr. Daniello unterstützen noch einige Projekte aus dem Kunst – und Kulturbereich im Rhein – Main Gebiet, so dass ein Gesamtspendenbetrag von 14.800 Euro bereitgestellt werden konnte.

 

 

Wir danken Ihnen für Ihre großzügige Unterstützung.

Januar 2012

Neue Zahnärztin

Stefanie UnterhaltAnfang Januar 2012 haben wir Frau ZÄ Stefanie Unterhalt neu in unser Team aufgenommen. Frau Unterhalt hat Mitte 2010 als Beste des Jahrgangs ihr Examen in Gießen abgelegt. Ab Oktober 2010 arbeitete sie als Zahnärztin in einer anerkannten Praxis im Taunus und widmete sich in dieser Zeit intensiv ihrer Promotion an der onko- logischen Klinik der Universität Gießen (Leiter Prof. Sibelius), die kurz vor dem Abschluss steht. Wir freuen uns, dass wir mit Frau Unterhalt eine junge, sehr begabte Kollegin in unser Team aufnehmen konnten.
 
Januar 2012

Unsere neue Mitarbeiterin

 
Cigdem-KacarFrau Kacar stammt aus  Flörsheim. Nach der mittleren Reife absolvierte sie eine Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fach- angestellten, die sie 2003 mit Erfolg abschloss. Seitdem arbeitete Frau Kacar in unterschiedlichen Praxen und unter- stützt uns seit Januar 2012 in der Assistenz und Patientenbetreuung.
November 2011

Die freudige Nachricht

Frau Kathrin Stock ist seit Oktober im Mutterschutz. Wir freuen uns für Sie und danken für die vielen Jahre der sehr guten Zusammenarbeit.

August 2011

Unsere neue Auszubildende

Celin-NeitzelFrau Celin Neitzel hat am 08.08.2011 nach Abschluss der Realschule, ihre Ausbildung zur zahnmedizinischen Fachangestellen begonnen.